Thermografieaktionen

Leider ist mittlerweile sehr oft zu beobachten, dass über Dumpingpreise Thermografie- aufnahmen ohne weitere Auswertung, Telefonischen Berichterleuterungen oder Gruppenanalysen verkauft werden. Der unbedarfte Hausbesitzer ist im ersten Augenschein stolz auf seine preiswerten und bunten Bilder, jedoch stellt sich nach kurzer Zeit die Frage wie diese zu bewerten sind, meist wird hierbei der Kunde allein gelassen. Viele dieser Aufnahmen sind fachlich falsch und können selbst bei bestem Wissen nicht ausgewertet werden. Eine Aussage wie z.B. „Rot ist schlecht und Blau ist gut“ ist nicht besonders hilfreich, da sowohl die Farbpalette wie auch die Farbzuordnung zu einer bestimmten Temperatur frei gewählt werden kann. Des Weiteren lässt sich durch eine hohe Temperaturspreizung ( der seitlich neben dem Bild angegebene Farb/Temperaturbalken ) Wärmeunterschiede entweder abmildern oder übertrieben darstellen. So lässt sich aus einem gut gedämmten Energiesparhaus ein sanierungsbedürftiges Gebäude machen, oder umgekehrt.

Weiterhin werden bei den meisten Thermografieaktionen weder die Innentemperaturen gemessen noch wichtige Informationen mit dem Bewohner besprochen. Man stelle sich ein 2- geschossiges Einfamilienhaus vor in dem fast nur das Erdgeschoss genutzt wird. Wenn z.B. die Innentemperaturen im Erdgeschoss 20°C sind und das Obergeschoss demgegenüber nur 15°C aufweist, könnte man in dem Thermogramm zu dem Schluss kommen, dass das Obergeschoss besser gedämmt sei (z.B. Innendämmung ), weil hier geringere Oberflächentemperaturen aufgenommen werden. Alle das Bauwerk betreffenden Besonderheiten, wie z. B. Heizkörpernischen, Wärmequellen an der Außenwand, Eisenträger etc. sind für korrekte Thermogramme von größter Bedeutung. Dieses ist nur durch ein persönliches Gespräch zu erfahren. Ob Sie als Kunde mit solchen Thermografiegutachten dann zufrieden sind, ist mehr als fraglich. Eine Förderung durch die BAFA wäre jedenfalls nicht möglich.

zurück
lebenslauf partner startseite kontakt impressum energieausweise thermografie wärmebrücken gutachten energieberatung